Allergies

Asthma, verschlimmernde Faktoren und wie man sich schützen kann

Why air ionizers are worth a try to fight asthma

Asthma fordert immer mehr Opfer. Asthma wird oft durch schlechte Luftqualität ausgelöst oder verschlimmert, egal ob in Innenräumen oder im Freien. Ein Luftreiniger kann helfen, einen Asthmatiker zu entlasten, und ihm ermöglichen, besser zu verbringen Nächte.

Unter den Luftschadstoffen, die Asthma beeinflussen, spielen Feinstaub und Ozon eine wichtige Rolle.

Studien haben gezeigt, dass die Zahl der asthmabedingten Krankenhausaufenthalte zunimmt, wenn der Feinstaubgehalt der Luft steigt. Zum Beispiel schätzte eine epidemiologische Studie für die Stadt Phoenix (Arizona, USA) einen Anstieg von 13 % im Asthmarisiko bei Kindern im Alter von 5 bis 13 Jahren, für einen PM10-Tageswert von 36 µg/m 3 ( https://www.atmos-chem-phys.net/12/2479/2012/acp-12-2479-2012.pdf). Zum Vergleich: Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt, nicht mehr als eine tägliche Exposition gegenüber einer Konzentration von 50 µg/m 3 - ein Wert, der in vielen städtischen Gebieten häufig überschritten wird.

PM10-Konzentration

Natural logarithm of the odds ratio (log odds) of asthma incidents versus categories of Dailymean PM10 concentrations (µg/m 3). Source https://www.atmos-chem-phys.net/12/2479/2012/acp-12-2479-2012.pdf

Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel, das schon bei geringen Konzentrationen hochgiftig ist. Eine signifikante Verringerung der Lungenfunktion wurde bei Sportlern beobachtet, die nur eine Stunde lang einer niedrigen Konzentration von 0,2 ppm ausgesetzt waren. Ozon kann schädigen die Lunge, die Nieren, das Gehirn und die Augen. Mehrere wissenschaftliche Studien haben sogar die Hypothese aufgestellt, dass Ozon giftig sein könnte vom ersten Teilchen an, das heißt, es gibt keinen Schwellenwert, unterhalb dessen es sicher ist. In den letzten Jahren haben internationale Standards den Verkauf von Luftreinigern, die mehr als 50 ppb (0,05 ppm) Ozon erzeugen, verboten.

TEQOYA Asthma-Ionisator Eigenschaften

Die negativen Ionen reduzieren auch Allergene.

Asthma kann die Empfindlichkeit der Atemwege gegenüber Allergenen erhöhen, was bedeutet, dass diese Allergene Asthmaanfälle auslösen. Die Hauptallergene in der Raumluft sind Hausstaubmilben, Pollen und Schimmelsporen. Negative Ionen haben auf sie die gleiche Wirkung wie auf jedes andere Teilchen. Die Neutralisierung der Partikel bedeutet also auch die Neutralisierung dieser Allergene.
Auch Viren und Bakterien können Asthma nachweislich verschlimmern:
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1398-9995.2010.02505.x/full . Negative Sauerstoff-Ionen haben eine nachgewiesene bakterientötende Wirkung - Fallbeispiele finden Sie auf der Teqoya-Website: https://www.teqoya.ch/de/ubersicht-gesundheitliche-vorteile-von-negativen-ionen/ . Sauerstoffionen O2 sind die wichtigsten Ionen, die von einem Ionisator erzeugt werden. Bestimmte Viren und Bakterien, die die Atmungsfunktion beeinträchtigen, können durch Sauerstoffionen eliminiert oder neutralisiert werden.

Teqoya Ionisatoren produzieren kein Ozon - bisher der größte Nachteil von Ionisations-Luftreinigern - und können daher auch von Menschen mit Asthma verwendet werden.

Ozon ist, wie wir oben gesehen haben, ein starkes Oxidationsmittel und jede Exposition, auch in geringen Mengen, sollte unbedingt vermieden werden. Ionisatoren werden regelmäßig beschuldigt, Ozon zu erzeugen. Es ist wahr, dass Die Erzeugung einer großen Menge negativer Ionen (die für eine echte Luftreinigungswirkung unerlässlich ist) geht oft mit der Erzeugung von Ozon einher. Hier unterscheiden sich die Teqoya Ionisatoren von anderen Ionisatoren Sie erzeugen KEIN OZON, auch nicht in der kleinsten messbaren Menge.
Die Teqoya-Ionisatoren wurden in unabhängigen wissenschaftlichen Messlabors getestet: selbst in 1 cm Entfernung von den Nadeln (die die Emissionspunkte der negativen Ionen sind) wurde kein Ozon festgestellt.
So rufen Sie diese Tests auf: https://www.teqoya.ch/de/effizienz-tests-zertifikate-luftreiniger-teqoya/  for details.

Drei gute Gründe, Teqoya Ionisatoren zur Linderung von Asthma auszuprobieren

  1. Sie arbeiten effektiv daran, Feinstaub und Allergene (die bekanntermaßen Asthma auslösen) in der Luft zu reduzieren ;
  2. Sie emittieren kein Ozon, auch nicht in kleinsten Mengen, und sind daher nicht geeignet, die Atemwege zu schädigen (und Asthma zu verschlimmern) ;
  3. Sie geben eine große Menge negativer Sauerstoff-Ionen an die Luft ab, die helfen können, die Effizienz des Atmungssystems zu verbessern.

Weiterlesen

Ionisation, dangerous to health? Not necessarily!
Air Pollution: The Heat Factor

Schneller und kostenloser Versand

Kostenlose Lieferung in der Schweiz und Liechtenstein innerhalb von 3 Tagen mit der Schweizerischen Post.

Official Swiss Reseler®

Unsere Produkte werden von unserem Hauptsitz im Kanton Waadt sicher gelagert und versendet.

Kundendienst

Unser engagierter Kundenservice steht Ihnen für alle Fragen oder Unterstützung in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch zur Verfügung.

Sichere Bezahlung

Unsere Website bietet sichere Zahlungen durch solide Partner: Twint, Visa, Mastercard, Google Pay und Apple Pay.